Willkommen
auf dem Angushof Müller

Bestes Fleisch vom reinrassigen Angus-Ochsen

Der Angushof Müller in Elsdorf-Westermühlen

❤ Wir sind ein kleiner landwirtschaftlicher Familienbetrieb mitten in Schleswig-Holstein. Das Wohl unserer Tiere und eine artgerechte, nachhaltige Landwirtschaft liegen uns sehr am Herzen. Wir halten reinrassige Deutsche Angusrinder im Herdenverband auf unseren weitläufigen Weideflächen rund um unseren Hof. Wir stehen für einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit dem Produkt Fleisch. ❤

Unser Herzensprojekt ❤

Wir sind Male und Arend Müller, Schleswig-Holsteiner und motivierte Junglandwirte.

Ende 2019 haben wir den mehr als 40 Jahre als Milchviehbetrieb geführten Hof von Arends Eltern, Doris und Albin Müller,  übernommen und auf Mutterkuhhaltung umgestellt. 

Eine mittelbraume Anguskuh säugt ein Kalb

Was ist Mutterkuhhaltung?

Mutterkuhhaltung  bedeutet, dass die Kälber nach der Geburt so lange bei ihrer Mutter bleiben können, bis sie nach ca. 8 Monaten keine Muttermilch mehr benötigen.

Anschließend werden diese sogenannten „Absetzer“ dann in eigenen, nach Geschlechtern getrennten Herden gehalten.

Wieso das Angusrind?

Das Angusrind ist ein echtes Geschmackserlebnis. Es ist eine der besten Fleischrinderrassen der Welt. Zudem ist es optimal für unseren Standort geeignet. 

Angusrinder sind robuste, hornlose Rinder mit herrlich marmoriertem, äußerst hochwertigem Fleisch. 

Ein Feld mit Gräsern und Blumen

Biologische Land­wirt­schaft und artgerechte Tierhaltung

Unser zentrales Thema ist das Tierwohl. Es ist uns wichtig, dass unsere Tiere, die zur Fleischproduktion gezüchtet und gehalten werden, Zeit ihres Lebens die optimalen Bedingungen erhalten:

  • weiträumiger Weidegang von März bis November,
  • stroheingestreute Liegeboxen in unserem Bewegungsstall in den Wintermonaten,
  • bestes Futter von unseren eigenen Flächen und viel Fürsorge.

Wir befinden uns aktuell in der Umstellung zu einem zertifizierten Bio-Betrieb.

Viele Kälber und eine Kuh

Eine ganz besondere Fleischqualität

Unsere männlichen Kälber werden zu Ochsen. Ochsen sind kastrierte männliche Rinder. Durch die Kastration sinkt der Spiegel des männlichen Sexualhormons Testosteron.

Weniger Testosteron bedeutet weniger Stress im Herdenverbund, ein deutlich langsameres Wachstum und auch ein geringeres Endgewicht.

So entsteht ein sehr hochwertiges, gut marmoriertes Fleisch.

Ein wahrer Genuss für jeden Feinschmecker. 

PS. Unsere Angusrinder sind reinrassig, was nicht selbstverständlich ist.

Tierwohl und Klimaschutz: Eine lebenswerte Zukunft

Unsere Kunden und Kundinnen sind Menschen mit Sinn für das gewisse Extra. Sie verstehen Fleisch nicht als Massenware, sondern als Genussprodukt mit hohem Standard. Sie legen Wert auf Tierwohl und einen respektvollen und stressfreien Umgang mit dem Tier von der Geburt bis zur Schlachtung.

Wir wollen weg von der anonymen Massenware und hin zum reduzierten, bewussten Fleischgenuss.

Unsere Kunden und Kundinnen verstehen, dass Tierwohl und Klimaschutz Hand in Hand gehen.

Der Hofladen

Unser kleiner Hofladen/Hofverkauf öffnet je nach Schlachtung/Verfügbarkeit unserer Produkte. Wir informieren über anstehende Schlachtungen über unseren Newsletter oder unsere Facebook-Seite.

Nächster Hofverkauf am 7. & 8. Oktober

Wir befinden uns mitten in der Vorbereitung für den nächsten Hofverkauf. Behaltet eure E-Mails im Auge… ❤ 

Ihr möchtet Fleisch vom Angus-Ochsen für euch reservieren? Dann schreibt uns gerne an. 

Wenn wir geschlachtet haben, muss das Fleisch zunächst reifen. Erst der Prozess der Fleischreifung sorgt nämlich dafür, dass sich feste Muskelfasern auflösen. Zudem bilden sich in dieser Zeit Geschmacksstoffe, die für das typische Fleischaroma sorgen. Nach abgeschlossener Reifung werden die edlen Stücke für euch vakuumiert und verpackt. Dann können sie abgeholt werden.

Mehr erfahrt ihr zu jeder Schlachtung im Bereich “Aktuelles” »

Reservieren und vorbestellen...

Reservierungen bitte unter:

WhatsApp: 0152-54132364 oder
E-Mail an angushofmueller@web.de

Bekommst du unseren Newsletter schon?

Melde dich doch hier gleich zum Newsletter an:

Aktuell sind wir ausverkauft! Über unsere nächste Schlachtung informieren wir per Newsletter!

Was sitzt wo am Rind?

Steak & Co.

Nackensteak

2 Stk./Pckg.

3,00 €/100g
Hüftsteak

2 Stk./Pckg.

4,30 €/100g
Rinderfilet

2 Stk./Pckg.

6,80 €/100g
Entrecôte

2 Stk./Pckg.

4,90 €/100g
Rumpsteak

2 Stk./Pckg.

4,90 €/100g
Tomahawk

1 Stk./Pckg.

4,00 €/100g
Hohe Rippe/ Côte de Boeuf

2 Stk./Pckg. (ACHTUNG: diesmal nicht dabei)

4,00 €/100g
Flanksteak

1 Stk./Pckg.

4,20 €/100g
Nierenzapfen

1 Stk./Pckg.

3,50 €/100g
Beefsteak

2 Stk./Pckg.

4,00 €/100g

Weitere Leckereien

Feine Bratwurst

4 Stk./Pckg.

9,00 €/Pckg.
Hackfleisch

500 g/Btl.

8,00 €/Btl.
Gulasch

1 kg./Btl.

20,00 €/Btl.
Tafelspitz

1 Stk./Pckg.

2,80 €/100g
Rouladen

2 Stk./Pckg.

2,50 €/100g
Rinderbraten

1 Stk./Pckg.

2,00 €/100g
Ochsen­bäckchen

1,50 €/100g
Beinscheibe/ OssoBuco

1 Stk./Pckg.

1,50 €/100g
Leber

1,50 €/100g
Suppenknochen

4,00 €/kg
Ochsenschwanz

1,50 €/100g
Zunge

1,50 €/100g
Verkaufstresen aus Holz mit kleiner Standtafel "Reserviert". Im Hintergrund volle Kühlschränke mit dem vakuumierten Fleisch.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten von und über unseren Hof, über nachhaltige Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, regionalen Handel und natürlich auch über unsere Angusrinder –  immer frisch für euch angerichtet…

Die Galerie

In unserer Galerie seht ihr eine Auswahl an Bildern von unserem Hof. Die Galerie wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich, häufiger vorbeizuschauen.

“Feinheimisch” ist ein aktives und attraktives Netzwerk aus Produzenten, Gastronomen, gewerblichen und privaten Förderern u.a. mit dem gemeinsamen Ziel, heimische Produkte sowie deren Verarbeitung zu fördern und ökologisch sinnvoll, also nachhaltig, beispielsweise durch kurze Transportwege, zu handeln.

Erfahren Sie hier mehr:

Das schleswig-holsteinische Landesprogramm ländlicher Raum fördert u.a. die Gewährleistung der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und Klimaschutz sowie auch die Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften.

Erfahren Sie hier mehr:

Anfahrt & Kontakt

Nehme gerne Kontakt mit uns auf:






    Angushof Müller

    Male und Arend-Peter Müller
    Hohner Weg 3
    24800 Elsdorf-Westermühlen

    E-Mail:
    angushofmueller@web.de

    Tel.: 04332/2129950
    Mobil: 0152/54132364